Marathon – Race Day

Tja, am Sonntag war es dann soweit. Der Hamburg-Marathon fand statt und ich stand zum zweiten Mal an der Startlinie. Meine Erkältung war von Tag zu Tag besser geworden, jedoch immer noch nicht ganz verschwunden. Ich hatte fast täglich inhaliert um irgendwie die Nebenhöhlen freizubekommen und ihr wollt nicht wissen, was da für ein Rotz … Marathon – Race Day weiterlesen

Advertisements

Der Soldat – Er genießt weiterhin die Freiheit

Feldblume fragte gestern, wie lang der Soldat denn eingesperrt ist und ob ich Angst habe, wenn er wieder aus dem Gefängnis entlassen wird. Soweit ich weiß, ist er immer noch auf freiem Fuß – warum auch immer. Zumindest hat er im März noch bei Whatsapp sein Profilbild geändert. Für den Betrug an mir hat eine … Der Soldat – Er genießt weiterhin die Freiheit weiterlesen

Die letzten langen Läufe

Ich sollte euch mal wieder auf den aktuellsten Stand bringen, was mein Training betrifft (und viel anderes passiert bei mir aktuell auch nicht). Ende März kamen bei mir die ersten Tempodauerläufe dazu: Verhältnismäßig kurze Läufe mit hohem Puls (bis 170bpm). Puh, schwierig, meine Beine mussten ganz anders arbeiten um dieses Tempo zu erreichen und zu … Die letzten langen Läufe weiterlesen

Hochzeit 1 von 4 – Von westfälischen Hochzeiten und verheirateten Männern

Das war sie also, die erste Hochzeit in diesem Jahr. Das Wetter war super, somit erübrigte sich die Frage, welche Jacke ich zum Kleid anziehen würde – nämlich gar keine. Meine Haare wollten sich nicht so stecken lassen wie ich es wollte, also wurde daraus eine Flechtfrisur mit Dutt. Die Trauung war schön: Das Brautpaar … Hochzeit 1 von 4 – Von westfälischen Hochzeiten und verheirateten Männern weiterlesen

Familienfeier

Meine Mutter hatte Geburtstag. Einen runden Geburtstag. Sie hat groß gefeiert mit der ganzen Sippschaft, Freunden und Nachbarn. Ich habe mich gefreut auf den Abend. Ich sehe meine Verwandtschaft nicht so oft und wenn dann eher zum typischen Familien-Kaffee. Also spießig. Ohne Alkohol. Auch die Nachbarn meiner Eltern – also meine früheren Nachbarn – sehe … Familienfeier weiterlesen

Marathon – Lasse reden!

Mein Marathontraining ist hart, jedes Marathontraining ist hart. Die Marathonvorbereitung letztes Jahr bestand aus ein paar langen Läufen (lang im Sinne von 30km und mehr), Tempodauerläufe im Renntempo (5:40min/km), Intervallen und kürzeren Ausdauerläufen. Die Tempodauerläufe waren für mich Stress pur, denn Anfangs war das Tempo fast zu hoch für mich und ich musste ordentlich beißen. … Marathon – Lasse reden! weiterlesen

Warum Single sein scheiße ist – Sonntagsjammer

Single zu sein nicht schön. Vor allem sonntags nicht. Sonntag ist Familientag, da frühstückt man mit seinem Liebsten, fährt zum Kaffee zur Schwiegermutter und spielt mit dem Nachwuchs auf dem Spielplatz. Oder so. Sonntagsidylle. Mir wird schlecht. Als Single nutzt man den freien Tag für den Haushalt. Ich zumindest. Heute habe ich sportfrei, die Küche … Warum Single sein scheiße ist – Sonntagsjammer weiterlesen

Marathon – von -6° auf +9°C

Gestern stand mal wieder ein langer Lauf auf dem Plan. Nachdem ich mich letzte Woche durch die eisigen Temperaturen gequält hatte, konnte ich gestern das erste Mal in dünnen Sportklamotten laufen. Trotzdem hatte ich das Wetter unterschätzt und war zu warm angezogen; ¾-Hose hätte an Stelle der langen Hose gereicht, ebenso hätte ich das Unterhemd … Marathon – von -6° auf +9°C weiterlesen

Marathon – Kalt!

Für März habe ich einen neuen Trainingsplan bekommen. Montags und freitags stehen lockere Einheiten auf dem Programm mit kurzen Sprinteinheiten (30sec). Das bedeutet für mich, dass ich am Freitag immer reiten und laufen auf dem Programm habe. Das wird stressig, ist aber machbar. Mittwochs soll ich 20km laufen. Hey, mittwochs muss ich bis 19.00 Uhr … Marathon – Kalt! weiterlesen