Seifenblasenleben – 1 Jahr

Ich bekam heute die Mitteilung, dass mein Blog jetzt seit einem Jahr besteht. Verrückt wie schnell dieses Jahr vergangen ist. Und Wahnsinn, was alles passiert ist. Begonnen habe ich den Blog nachdem ich herausgefunden hatte, dass der Soldat die ganze Zeit über eine andere Freundin, eine andere Beziehung hatte. Niemals hätte ich gedacht, was ich … Seifenblasenleben – 1 Jahr weiterlesen

Der Tennisspieler – Ein Wettkampfbericht

Nachdem es dann doch eine Beschwerde über die Zensur des letzten Textes gab (*Augenzwinker*), habe ich lange drüber nachgedacht, wie ich künstlerisch wertvoll und hoch metaphorisch das Erlebte wiedergeben kann. Direkte erotische Schreiberei liegt mir nicht, daher war ich auf der Suche nach einem Bild. Sex als Tennismatch? Sehr passend, aber von Tennis habe ich … Der Tennisspieler – Ein Wettkampfbericht weiterlesen

Der Nordic Walker

Der Nordic-Walker ist eigentlich nur eine Unterart des gemeinen Walkers. Er unterscheidet sich nur anhand der mitgeschleiften Stöcke. Der eigentliche Nutzen der Stöcke – abgesehen vom Balancehalten, damit der nordische Geher bei seinem niedrigen Tempo nicht umkippt – ist die Kräftigung des gesamten Körpers. Durch den vermehrten Armeinsatz, das Nachhinten-Strecken des Armes, wird die Arm- … Der Nordic Walker weiterlesen

Der Walker

Der Walker betreibt eine Sportart, die dem Spazierengehen optisch sehr ähnlich ist. Auch technisch ist kein großer Unterschied vorhanden. Die Fuß- und Beinbewegungen sind die Selben, nur der Armschwung ist beim Walking ausgeprägter. Die Geschwindigkeit sollte bei dieser Sportart höher sein als beim Spaziergang. Das deutsche Walkinginstitut hat sogar definiert, ab welcher Schrittfrequenz man von … Der Walker weiterlesen

Der Jogger

Das joggende Volk unterteilt sich in zwei Lager: zum einen ist da der ambitionierte Jogger, der irgendwann mal Läufer werden möchte. Und zum anderen der Gesundheitsjogger, der sich nur seiner Gesundheit zu Liebe bewegt. Den ambitionierten Jogger erkennt man an seiner hochmodernen, sportlichen Ausrüstung. Die Laufbekleidung zeichnet sich grundsätzlich durch ihre Neonfarben aus, auf der … Der Jogger weiterlesen

Der Läufer

Den Läufer erkennt man an seiner hochmodernen, sportlichen Ausrüstung. Die Laufbekleidung zeichnet sich grundsätzlich durch ihre Neonfarben aus, auf der sich im Sommer allerlei an Insekten tummeln. Farblich darauf abgestimmt trägt der Läufer Kompressionsstrümpfe. Das Schuhwerk des Läufers ist immer – ich betone: immer – vom Fachmann nach stundenlanger Laufstilanalyse ausgewählt worden. Ebenso lange kann … Der Läufer weiterlesen

Die Art des Laufens

Mittlerweile laufe ich wieder ziemlich schmerzfrei. Hin und wieder zwickt es noch hier und da, aber es ist nicht gravierend. Stattdessen schnellt beim Laufen mein Puls in ungeahnte Höhen. Vermutlich muss ich mich erst noch an das warme Wetter gewöhnen. Deswegen laufe bzw. jogge ich sehr langsam, um irgendwie im GA1-Bereich – sprich im niedrigen … Die Art des Laufens weiterlesen

Nichts los hier

Ja, ich weiß. Ich habe mich in den letzten Tagen wenig gemeldet. Es gibt im Moment aber einfach nichts zu berichten. Ich arbeite im Moment viel. Wart ihr schon mal beim Physiotherapeuten und wisst ihr, wie der Alltag eines Physios aussieht? Wir behandeln in der Praxis, wo ich angestellt bin, im 20-Minutentakt, d.h. Patient kommt … Nichts los hier weiterlesen

Marathon – Physiotherapie

Ich habe hin und her überlegt, wie ich diesen Beitrag aufbaue. Nur kurz beschreiben, was mein Physiotherapeut mit mir bzw. meinem Knie angestellt hat? Oder mache ich einen Besserwisser-Text raus? Okay, es wird letzteres: einmal Anatomie für Anfänger. Kennt ihr das? Ihr seid krank, verletzt oder sonst was und plötzlich ist jeder in eurem Bekanntenkreis … Marathon – Physiotherapie weiterlesen

Marathon – Nur dabei statt mittendrin

Tja, das war es wohl. Marathonwochenende. Samstag morgen ging es los nach Hamburg. Ich erspare euch jetzt meinen Tagesablauf 😉 Sonntag morgen wollte ich eigentlich pünktlich am Start sein, meine Trainingskollegen anfeuern. Aber: es regnete. Meine Motivation, mich Richtung S-Bahn zu begeben, sank gegen Null. Den Start des Marathons bewunderte ich im Fernsehen. Die armen … Marathon – Nur dabei statt mittendrin weiterlesen