Seifenblasenleben – 1 Jahr

Ich bekam heute die Mitteilung, dass mein Blog jetzt seit einem Jahr besteht. Verrückt wie schnell dieses Jahr vergangen ist. Und Wahnsinn, was alles passiert ist. Begonnen habe ich den Blog nachdem ich herausgefunden hatte, dass der Soldat die ganze Zeit über eine andere Freundin, eine andere Beziehung hatte. Niemals hätte ich gedacht, was ich … Seifenblasenleben – 1 Jahr weiterlesen

Basti, der Reiter

Ach, im Moment ist es ganz ruhig hier. Vom Soldaten gibt es (noch) nichts Neues; er läuft immer noch frei herum. Wahrscheinlich ist im Gefängnis kein Bettchen für ihn frei. Aber das wird sich noch ändern. Auch vom Tennisspieler gibt es nicht viel zu berichten. Der arme Kerl hat eine Männergrippe und leidet ganz doll. … Basti, der Reiter weiterlesen

Nichts los hier

Ja, ich weiß. Ich habe mich in den letzten Tagen wenig gemeldet. Es gibt im Moment aber einfach nichts zu berichten. Ich arbeite im Moment viel. Wart ihr schon mal beim Physiotherapeuten und wisst ihr, wie der Alltag eines Physios aussieht? Wir behandeln in der Praxis, wo ich angestellt bin, im 20-Minutentakt, d.h. Patient kommt … Nichts los hier weiterlesen

Lange nicht gehört

Heute kam das Gespräch zufällig auf Reinhard Mey. Ein Künstler, der mich durch meine Kindheit begleitet hatte, da mein Vater seine Musik mochte. Lange habe ich nichts mehr von ihm gehört. In meiner Jugend fand ich ihn "uncool" und dann geriet er mehr und mehr in Vergessenheit. Jetzt höre ich die alten Lieder, erinnere mich, … Lange nicht gehört weiterlesen

Liebster Award

Die Jule von Blaubeermuffins machen glücklich hat mich für den Liebster Award nominiert. Schön, mich hat noch nie jemand für irgendwas nominiert: nicht für den Klassensprecher, nicht für irgendwelche Theaterstück-Hauptrollen (ich durfte mal den Hofnarren spielen) und selbst für die Sportmannschaften wurde ich immer als letzte gewählt. Jetzt wurde ich also für den Liebster-Award nominiert. Ich musste … Liebster Award weiterlesen

Weihnachten 2016

Weihnachten – das Fest der Liebe, der Familie, der Geborgenheit. Ich hoffe, dass ihr schöne und besinnliche Feiertage hattet. Weihnachten ist aber auch immer die Zeit – so kurz vor dem Jahreswechsel – wo ich immer etwas melancholisch werde und auf das vergangene Jahr zurückblicke. Ich hatte heute immer mal wieder mit den Tränen zu … Weihnachten 2016 weiterlesen

Sprachlos

Im Moment gibt es nichts Spannendes zu berichten, zumindest nicht, was schon spruchreif wäre. Aber ich muss mich mal auskotzen. Ich bin nämlich krank! Und das nervt. Und zwar nicht nur mich, sondern auch meinen Chef, was er mich deutlich spüren lässt. Und das nervt mich noch mehr! Angefangen hatte es vor knapp zwei Wochen. … Sprachlos weiterlesen

Verfilmt mein Leben!

Vielleicht denkt ihr euch „Mensch, was erzählt die denn da vom Altenpfleger und vom Studenten? Interessiert doch alles nicht, wir wollen wissen, wie es mit dem Soldaten weiterging.“ Ja, kann ich verstehen. Es tut sich eine Menge, doch darüber kann ich (noch) nicht berichten. Die Polizei ermittelt, ich recherchiere auch weiter. Der Soldat/Betrüger wurde – … Verfilmt mein Leben! weiterlesen

Der Soldat – Männerschnupfen

Der Soldat war krank, er hatte einen Schnupfen. Nein, keine unangenehme Befindlichkeitsstörung, sondern den gefährlichen Männerschnupfen. Hierbei handelt es sich um jene Krankheit, bei der Mann sich unglaublich schlecht fühlt, rumjammert, schnieft, bedauert werden, aber auf jeden Fall seine Ruhe haben will. Jene Krankheit endet in der Regel nicht tödlich, da Mann nach einer Woche … Der Soldat – Männerschnupfen weiterlesen