Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

Vor knapp einem Jahr hatte ich – wie ihr wisst - eine Lungenembolie. Seitdem hat sich einiges geändert. Wegen der Blutverdünner und der Verletzungsgefahr durfte ich vorerst nicht mehr reiten und dann wurde mir noch die Reitbeteiligung gekündigt, quasi wegen Eigenbedarfs. Mittlerweile habe ich ein neues Pferdchen, mit dem ich mich ganz gut angefreundet habe … Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus weiterlesen

Stammtisch II

Ich habe lange nachgedacht. Offensichtlich haben wir unterschiedliche Prioritäten. Wenn am Wochenende jedes Mal was dazwischenkommt, scheint der Stammtisch wohl nicht wichtig genug zu sein, um die anderen Termine zu verlegen (Geburtstage u.ä. mal ausgenommen). Unter der Woche habe ich keine Zeit. Ich bin berufstätig, daher muss ich meine Hobbys auf den Abend legen. Dass … Stammtisch II weiterlesen

Stammtisch

Eigentlich hatte ich mir heute Morgen vorgenommen jetzt einen Beitrag über ein anderes Thema zu schreiben. Nämlich über den Sport. Aber mir platzt gleich der Kragen und das muss ich jetzt loswerden bevor ich andere dumme Dinge in anderen sogenannten (a)sozialen Medien schreibe. Meine Stammtischmädels haben sich heute mit den Kindern getroffen. Das machen die … Stammtisch weiterlesen

Och nö

Wenn man seine Patienten über lange Zeit, über Jahre behandelt, lernt man diese unweigerlich immer besser kennen. Man tauscht mal persönliche Worte aus, die über das Krankheitsbild hinausgehen, angefangen von Smalltalk („Was hast du am Wochenende gemacht?“), bis hin zu wirklich tiefgreifenden Gesprächen über Eheprobleme oder ähnliches. Manchen langjährigen Patienten ist auch nicht entgangen, als … Och nö weiterlesen

Wie ein Blasorchester mir den ersten Wettkampf bescherte

Darf ich mich noch mal über meine bekloppte Clique aufregen? Danke! Wenn nicht: einfach weglesen. Gestern war Stammtisch. Mittlerweile gibt es keinen festen Termin mehr, denn da hat sowieso nie jemand Zeit. Oder die Prioritäten liegen einfach woanders. Also wird regelmäßig eine Doodle-Umfrage gestartet, wer wann Zeit hat und am Tag mit den meisten Treffern … Wie ein Blasorchester mir den ersten Wettkampf bescherte weiterlesen

Der Businesstyp – Die Abfuhr

Nach dem „Date“ mit dem Businesstypen und seinem Patenkind hörte ich knapp zwei Wochen nichts von ihm. Nicht, dass es mich gestört hätte. Ich hatte mich im Gegenzug bei ihm auch nicht gemeldet und war sogar überrascht als er sich dann meldete. „Was machst du am Wochenende?“ Ich überlegte einen Moment ihm eine endgültige Abfuhr … Der Businesstyp – Die Abfuhr weiterlesen

„Es wird nicht leichter – du wirst besser.“

Es läuft. Oder besser: Ich laufe. Es geht mal bergab, mal bergauf. Bergauf fällt mir deutlich schwerer. Da schießen meine Pulswerte extrem hoch. Aber ansonsten geht es ganz gut. Ich bin letztens mal 20km gelaufen. Voll geil! 😍😍😍 Aber die letzten 3km taten weh. Auch das Tempo wird besser. Mittlerweile bleibe ich selbst bei einem … „Es wird nicht leichter – du wirst besser.“ weiterlesen

Der Triathlet – Offenheit und Kommunikation

Ich habe nichts von ihm gehört. Eine knappe Woche nicht. Das war mir zu blöd. Er hatte scheinbar seine Entscheidung getroffen, doch das wollte ich von ihm hören. Oder halt lesen. Also schrieb ich ihm, ob wir uns noch mal treffen würden. Dass mir bewusst sei, dass Arbeit und Training ihn zeitlich stark einschränkten. Oder … Der Triathlet – Offenheit und Kommunikation weiterlesen

Der Businesstyp – Muss ich nicht verstehen, oder?

Wann habe ich den Businesstypen das letzte Mal gesehen? Ist schon einige Zeit her. Seitdem hatten wir kaum Kontakt. Anfang Juli hatte ich ihm zum Geburtstag gratuliert und das war’s dann. Nicht, dass ich darüber böse bin, immerhin war mir ziemlich schnell klar, dass es mit uns nicht passte. Und dann kam letzte Tage eine … Der Businesstyp – Muss ich nicht verstehen, oder? weiterlesen