Der Businesstyp – Die Abfuhr

Nach dem „Date“ mit dem Businesstypen und seinem Patenkind hörte ich knapp zwei Wochen nichts von ihm. Nicht, dass es mich gestört hätte. Ich hatte mich im Gegenzug bei ihm auch nicht gemeldet und war sogar überrascht als er sich dann meldete. „Was machst du am Wochenende?“ Ich überlegte einen Moment ihm eine endgültige Abfuhr zu erteilen, allerdings hatte ich in dem Moment weder Zeit noch Lust einen längeren Text zu tippen. Also schickte ich ihm nur das Logo vom hiesigen Triathlon, der an dem Wochenende stattfand. Da ich Teil des Organisations-Team bin, war meine Anwesenheit quasi verpflichtend. Er wünschte mir viel Erfolg und ich hörte nichts mehr von ihm. Bis heute.

Screenshot_2019-08-28-21-48-39.png

Muss ich noch mehr sagen?

24 Kommentare zu „Der Businesstyp – Die Abfuhr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.