Der Tennisspieler – Ich bin genervt

Ich bin genervt. Ich bin sowas von genervt. Und angepisst. Wie kann man bloß so – ja was eigentlich – sein? Ignorant? Emotionslos? Gleichgültig? Aber von vorn: Den Tennisspieler habe ich gut sechs Wochen nicht mehr gesehen. Stört mich nicht groß, die Gründe könnt ihr meinem letzten Beitrag entnehmen. Er selbst hat viel Stress. Beruflich … Der Tennisspieler – Ich bin genervt weiterlesen

Advertisements

Der Tennisspieler – Ein Wettkampfbericht

Nachdem es dann doch eine Beschwerde über die Zensur des letzten Textes gab (*Augenzwinker*), habe ich lange drüber nachgedacht, wie ich künstlerisch wertvoll und hoch metaphorisch das Erlebte wiedergeben kann. Direkte erotische Schreiberei liegt mir nicht, daher war ich auf der Suche nach einem Bild. Sex als Tennismatch? Sehr passend, aber von Tennis habe ich … Der Tennisspieler – Ein Wettkampfbericht weiterlesen

Der Tennisspieler – Zweites Date

Nach unserem ersten Date schrieb mir der Tennisspieler nicht mehr. Nein, er schickte Sprachnachrichten. Morgens auf dem Weg zur Arbeit erzählte er mir wie er geschlafen hatte und dass er mir einen schönen Tag wünschte. Abends auf dem Rückweg berichtete er mir von seinem Tag. So ging es Tag für Tag. Wir versuchten einen Termin … Der Tennisspieler – Zweites Date weiterlesen

Der Pole – Mädelsabend

Ich hörte nichts mehr vom Polen, abgesehen von dem was mir unsere gemeinsamen Freunde erzählten. Hin und wieder erkundigte er sich über mich, was mir sein Arbeitskollege mit breitem Grinsen erzählte. „Ihr würdet ja sooo gut zueinander passen“, sagte er dann immer. Ja, fand ich auch. Die Monate vergingen, der Pole gratulierte mir auf Facebook … Der Pole – Mädelsabend weiterlesen

Peter – Wiedersehen

Tatsächlich hatte Peter sich nie wieder bei mir gemeldet – was nicht bedeutet, dass wir uns seitdem nicht mehr gesehen haben. In der ersten Zeit sahen wir uns mal aus der Ferne, oder vielmehr sah ich ihn. Ob er mich bemerkte weiß ich nicht. Ich sah ihn mal auf einer Party mit einem Mädel im … Peter – Wiedersehen weiterlesen

Peter – Neuanfang oder?!

Ich zog berufsbedingt bei meinen Eltern aus. Irgendwie war es auch eine Flucht. Klar wollte ich auf meinen eigenen Beinen stehen, meine eigene Wohnung haben. Das hätte ich aber auch haben können, wenn ich am Ort geblieben wäre und eine Stelle in den umliegenden Dörfern angenommen hätte. Wollte ich aber nicht. Zum einen gab es … Peter – Neuanfang oder?! weiterlesen

Peter – Wegzug

Peter und ich trafen uns weiterhin, immer mal wieder. Mal rief er nachts an und holte mich ab, manchmal meldete ich mich und fuhr zu ihm. Meine Eltern hätten Stress gemacht, wenn er morgens bei uns am Frühstückstisch gesessen hätte. Oder wir trafen uns zufällig auf einer Party und verbrachten dann die Nacht zusammen. Hin … Peter – Wegzug weiterlesen

Peter – verliebt!?

Peter und ich trafen uns mit einer gewissen Regelmäßigkeit. Doch dann begann die Praktikumsphase meines Studiums. Ich wollte für drei Monate ins „Ausland“ – also nach Bayern – in eine Rehaklinik. Am Vorabend meiner Abreise traf ich mich noch mit Peter und er schlug vor mich in Bayern zu besuchen. Ich war hin und weg! … Peter – verliebt!? weiterlesen

Der Soldat – Ein Brief

Liebes Arschloch, Vielleicht liest du diesen Brief tatsächlich irgendwann. Ich glaube sowieso, dass du meinen Blog gefunden hast, obwohl du dir nichts anmerken lässt. Aber Sandra Meyer ist aufgeflogen. Nur du weißt, wie es wirklich dazu kam. Ich kann einzig Vermutungen anstellen. Ich hatte ja Kontakt zu deiner Ex-Freundin/Affäre, die du als Mediziner aus Münster … Der Soldat – Ein Brief weiterlesen