Nicht erwähnenswert

Die letzte Woche war chaotisch. Die Woche davor auch. Ich hab Tinder wieder installiert. Hab sogar schon ein Date gehabt, was ganz nett war, aber nicht der Rede wert. Er kommt hier aus dem Ort, Thema war immer wieder, dass er ein eigenes Haus hat und seine Eltern sogar mehrere Mietshäuser. Er will Kinder, weiß … Nicht erwähnenswert weiterlesen

„Es wird nicht leichter – du wirst besser.“

Es läuft. Oder besser: Ich laufe. Es geht mal bergab, mal bergauf. Bergauf fällt mir deutlich schwerer. Da schießen meine Pulswerte extrem hoch. Aber ansonsten geht es ganz gut. Ich bin letztens mal 20km gelaufen. Voll geil! 😍😍😍 Aber die letzten 3km taten weh. Auch das Tempo wird besser. Mittlerweile bleibe ich selbst bei einem … „Es wird nicht leichter – du wirst besser.“ weiterlesen

Wenn’s scheiße läuft, dann so richtig.

Wegen meiner Medikamente und der Verletzungsgefahr darf ich aktuell nicht reiten. Sagen die Ärzte. Sagt auch die Pferdebesitzerin. Bisher bin ich allerdings ziemlich immun gegen Verletzungen. Hab einen Treppensturz ohne blaue Flecken überstanden, dann hat mich die Katze eines Patienten gebissen und gekratzt (obwohl sie schnurrend auf meinem Schoß saß, das schizophrene Mistvieh), auch das … Wenn’s scheiße läuft, dann so richtig. weiterlesen

Lungenembolie und jetzt?

Mit geht’s gut. Immer noch, nachwievor. Mir ging es ja nie schlecht. Oder? So im Nachhinein fallen mir schon ein paar Momente ein, die darauf hinwiesen, dass mit meiner Gesundheit nicht alles in Ordnung ist. Luftnot beim Duschen – klar, das Wasser war zu heiß/zu kalt. Ständiger Reizhusten – ich war erkältet. Erhöhter Ruhepuls – … Lungenembolie und jetzt? weiterlesen

Basti, der Reiter

Ach, im Moment ist es ganz ruhig hier. Vom Soldaten gibt es (noch) nichts Neues; er läuft immer noch frei herum. Wahrscheinlich ist im Gefängnis kein Bettchen für ihn frei. Aber das wird sich noch ändern. Auch vom Tennisspieler gibt es nicht viel zu berichten. Der arme Kerl hat eine Männergrippe und leidet ganz doll. … Basti, der Reiter weiterlesen

Marathon – Wie alles begann

Es gibt noch zwei andere große Lieben in meinem Leben – abgesehen von den Männern. Zum einen liebe ich das Pferd und die Reiterei als solches, zurzeit auch ein Pferd im speziellen. Da gab es auch reichlich Liebeleien, Affären, aber auch feste Beziehungen zu so manchem Pferd. Manche scheiterten aus gesundheitlichen oder beruflichen Gründen. Aber … Marathon – Wie alles begann weiterlesen