Die letzten langen Läufe

Ich sollte euch mal wieder auf den aktuellsten Stand bringen, was mein Training betrifft (und viel anderes passiert bei mir aktuell auch nicht). Ende März kamen bei mir die ersten Tempodauerläufe dazu: Verhältnismäßig kurze Läufe mit hohem Puls (bis 170bpm). Puh, schwierig, meine Beine mussten ganz anders arbeiten um dieses Tempo zu erreichen und zu … Die letzten langen Läufe weiterlesen

Advertisements

Marathon – Lasse reden!

Mein Marathontraining ist hart, jedes Marathontraining ist hart. Die Marathonvorbereitung letztes Jahr bestand aus ein paar langen Läufen (lang im Sinne von 30km und mehr), Tempodauerläufe im Renntempo (5:40min/km), Intervallen und kürzeren Ausdauerläufen. Die Tempodauerläufe waren für mich Stress pur, denn Anfangs war das Tempo fast zu hoch für mich und ich musste ordentlich beißen. … Marathon – Lasse reden! weiterlesen

Marathon – Ich werde schneller :)

Ich darf bisher nur langsam laufen, also langsam im Sinne von GA1 – niedriger Puls. Nur einmal in der Woche darf ich ballern und bei den Intervallen die Beine strecken. Im Vergleich zu meinem Trainingsplan vom letzten Jahr ist das was ganz anderes. Letztes Jahr bin ich kürzere Strecken gelaufen, diese jedoch im Wettkampftempo. Jetzt … Marathon – Ich werde schneller 🙂 weiterlesen

Marathon – Den Schweinehund wegplanen

Da bekommt man morgens eine Nachricht vom Trainer (Hi, ich bin schon auf deine Werte heute Abend gespannt) und zack! hat man schlechte Laune. Achja, heute standen ja Intervalle auf dem Programm. 4x800m – yeah! Bin ich überhaupt in der Lage 800m zu laufen? Also schnell? Die letzten Monate hatte ich immer nur 400m-Intervalle gemacht; … Marathon – Den Schweinehund wegplanen weiterlesen

Marathon – Von Schweinehunden und Burglind

Samybee wollte etwas vom inneren Schweinehund lesen. Von diesen Viechern habe ich mehrere. Wobei ich eigentlich glaube, dass es immer derselbe Schweinehund ist, nur wechselt er ständig die Gestalt. Morgens tritt er schon früh in Erscheinung, liegt neben mir im Bett als dicker behäbiger Schweinebernhardiner. Um 7.00 Uhr morgens klingelt mein Wecker (jaja, Luxus wird … Marathon – Von Schweinehunden und Burglind weiterlesen

Marathon – Zu viel Druck

Montag, 27.03. Soll: 15km, 5:30er-Pace                             Haben: Zusammenbruch Der Halbmarathon vom Samstag hatte mich total demoralisiert, demotiviert. Mir graute schon morgens vor dem Tempolauf. Ich hatte Urlaub, konnte also noch das Tageslicht. Dennoch schob ich diesen Lauf vor mir her, bis ich … Marathon – Zu viel Druck weiterlesen

Marathon – Rosenmontag

Montag, 27.02. Soll: 15km, 5:30er-Pace                    Haben: 15km, 1:19:51 (Pace: 5:19), Puls 168 Ha, ich bin so gut und freue mich auch einen Tag nach dem Lauf wie ein Schneekönig, dass das Training einfach super war 🙂 Hatte ich nicht am Sonntag noch rumgejammert, dass es mir vor dem 15er graut? Die Montagsläufe sind einfach doof: … Marathon – Rosenmontag weiterlesen

Marathon – Motivation?

Montag, 20.02. Soll: 15km, Pace 5:30 Haben: 15,54km, 1:26:37 (Pace 5:36), Puls: 167 Der Tag war stressig gewesen. Ich hatte mittags nicht viel gegessen und insgesamt wahrscheinlich auch nicht genug getrunken. Nach der Arbeit aß ich schnell einen Joghurt bevor ich loslief. Für mehr hatte ich keine Zeit wenn ich pünktlich beim Lauftreff sein wollte. … Marathon – Motivation? weiterlesen