Der Tennisspieler – Ruhe

Wir trafen uns häufiger, gingen Eis essen, knutschten, kuschelten und mehr. Ich fühlte – und fühle mich noch immer – wohl in seiner Nähe. Er tut mir gut. Er ist einfach da. Verteufelt mich ruhig, wenn ich ihn jetzt ausgerechnet mit dem Soldaten vergleiche (der rennt übrigens immer noch frei rum). Beim Soldaten hatte ich … Der Tennisspieler – Ruhe weiterlesen

Advertisements