Der Soldat – Gehaltspfändung

Ich habe erfahren, dass der Soldat arbeitet. Das hatte er ja schon beim ersten Gerichtstermin erzählt: Außendienstmitarbeiter für Spielautomaten. Ich habe das nicht geglaubt. Jetzt hat  mir seine Schwägerin erzählt, dass er als Koch arbeitet. Woran sie nicht glaubt. Ihre Schwester – also Ella – hatte davon ihrer Mutter erzählt. Diese wiederum hatte es Bianca … Der Soldat – Gehaltspfändung weiterlesen

Der Soldat – Berufungstermin II

Der Soldat wurde gefragt, ob er nicht doch noch was zu meiner Aussage zu sagen hätte. „Nein“, antwortete er. „In Gegenwart der Familie meiner Frau möchte ich die ganze Geschichte nicht breittreten.“ Der Richter beugte sich zu ihm herüber: „Das verstehe ich jetzt nicht. Was genau möchten Sie nicht breittreten? Wo genau ist Ihr Problem?“ … Der Soldat – Berufungstermin II weiterlesen

Der Soldat – Gerichtsverhandlung VII – Das Urteil

Ich hatte euch ja nach dem letzten Blogbeitrag gefragt, was ihr schätzt, welches Urteil der Richter fällen würde. 3-4 Monate wurde geschätzt, ebenso 18 Monate, alles auf Bewährung. Wie hat der Richter entschieden? „Bitte erheben Sie sich.“ Wir standen auf. Meine Freundin, die neben mir gesessen hatte, griff nach meiner Hand. „Im Namen des Volkes … Der Soldat – Gerichtsverhandlung VII – Das Urteil weiterlesen