Der Orthopäde – Sex und ein Heiratsantrag

Ha, hättet ihr wohl gerne, dass ich über den Sex mit dem Orthopäden berichte, oder? Tu ich nicht, geht euch nichts an. Eins kann ich euch verraten: es war heiß. Und das lag nicht nur am Sex, sondern auch an den sommerlichen Temperaturen draußen sowie in meiner Dachgeschosswohnung.

Am Abend nutzen wir zunächst das schöne Wetter und gehen spazieren. Hand in Hand. Einen Moment lässt mich der Orthopäde los um meine Hand anders zu greifen. Er sagt: „Meine Hand muss vorne sein, sonst fühlt sich das komisch an.“ Etwas sarkastisch schnaube ich: „Das geht ja gut los… ‚Deine Hand muss vorne liegen‘. Wahrscheinlich muss deine Hand auch oben liegen, wenn wir unsere Hochzeitstorte anschneiden.“ Und im selben Moment könnte ich mir für die Bemerkung die Zunge abbeißen. Natürlich meine ich die Bemerkung nicht ernst. Aber direkt zu Beginn einer Beziehung von der gemeinsamen Hochzeit zu reden, ist mehr als dämlich. Denke ich. Der Orthopäde jedoch grinst mich nur an: „Natürlich schneide ich. Wer von uns ist hier denn der Chirurg?“ Auf den Mund gefallen ist er auf jeden Fall nicht.

Seine Schienbeinkanten schmerzen noch immer. Er fragt, ob ich ihn doch mal behandeln kann: „Wenn ich danach schmerzfrei bin, mache ich dir einen Heiratsantrag.“ – „Oh Gott, dann geb ich mir lieber keine Mühe.“

Später. Wir sitzen knutschend auf meinem Sofa. Plötzlich fängt er an zu lachen. „Du kannst ja doch zärtlich sein.“ Ey!!! „Du Physiotherapeutin.“

Später. Wir liegen im Bett und kuscheln. Wie wir auf das Thema kommen, weiß ich nicht mehr. Auf jeden Fall sage ich: „Das ist doch so ein Männerding: ‚Geil, Titten!‘“ Er vergräbt sein Gesicht zwischen meinen Brüsten: „Nein, das würde ich niemals sagen. Zu deinen Hügeln der Lust.“ Und ich bekomme einen Lachanfall.

Die Nacht verläuft unruhig, was nicht nur am Sex liegt, sondern auch daran, dass ich nicht gewohnt bin jemand neben mir zu haben. Insbesondere nicht, dass derjenige mich im Arm halten will. Ich bewege mich grundsätzlich viel im Schlaf. Das geht nicht, wenn mich jemand festhält. Das ist ungewohnt. Jedes Mal, wenn ich mich drehen will, werde ich wach, weil der Orthopäde mich im Arm hält. Außerdem ist mir warm. Zu warm. Am  nächsten Morgen fragt er mich besorgt, ob ich überhaupt geschlafen habe, so unruhig wie ich war. Ich beruhige ihn, dass wir das Beieinander-Schlafen noch üben müssen. Trotzdem habe ich einen neuen Spitznamen: „Nachtaktive Wühlmaus“.

Ich fahre an dem Tag zu meinen Eltern. Der Orthopäde will den Tag nutzen um zu laufen, obwohl seine Schienbeine noch empfindlich sind. Trotzdem läuft er die 10km ‚mal eben‘ unter 48min. Er schreibt mir: „Willst du mich heiraten? Ja? Nein? Kreuze an.“ – Ich antworte: „Vielleicht später.“

13 Kommentare zu „Der Orthopäde – Sex und ein Heiratsantrag

  1. Somi viel Glück mit dem Orthopäden, es ist nicht schlecht, wenn man immer direkt, wenn man eine Verletzung an den Knochen hat, jemand da ist. Ich hab einen wirbelbruch Dank meiner osteoporose und liege jetzt mit orthese im Bett. Romantisch ist das nicht 😢

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.