Warum tu ich mir das schon wieder an?

Um wen es geht? Den Altenpfleger β natürlich. Ich weiß gar nicht, warum ich immer wieder auf seine Nachrichten eingehe. Immer wieder schreibt er mir ein paar Floskeln, fragt wie es mir geht, ob wir uns mal treffen. Und immer wieder verbockt er es.

 

„Was machst du gerade?“ Eine Frage, die ich mittlerweile fast genauso dumm finde wie „Wie geht es dir?“. Zumindest wenn sie vom Altenpfleger β kommt. Mir ist bewusst, dass es für ihn eine Floskel ist, um das Gespräch zu eröffnen, aber danach kommt einfach nichts mehr. Zumal schreibt er oft zu absoluten Unzeiten; wochentags, vormittags. Was mache ich dann wohl??? Arbeiten natürlich. Diese Unachtsamkeit (oder Unüberlegtheit?) geht mir tierisch auf den Keks.

Egal. Am Donnerstag war sein Timing besser. Ich hatte gerade Feierabend und mir einen Kaffee gemacht, als er fragte, was ich gerade mache.

„Was machst du gerade?“ – „Kaffee trinken“ – „Sehr schön“

Viel mehr kam dann auch erst nicht mehr. Doch dann: „Ich würde dich gern mal wiedersehen.“

Ich brauchte einige Zeit um mir eine Antwort zu überlegen. Wollte ich ihn wiedersehen? Warum nicht? Immerhin hatte ich ihn mal gemocht. Andererseits hatte er mich in der Vergangenheit immer wieder mit so vielen dämlichen Ausreden versetzt, dumme zweideutige Sprüche gebracht, mich genervt… Vor einem Jahr haben wir uns das letzte Mal gesehen, nur ganz kurz und beruflich. Dass wir uns privat getroffen haben ist deutlich länger her. Aber es waren schöne Treffen gewesen. Eigentlich wüsste ich schon gerne, wie es ihm zwischenzeitlich ergangen ist…

Na super! Ich habe gerade das Gefühl, dass ich diesen Text schon mal geschrieben habe. Ich bin alle Argumente, die für ihn sprechen durchgegangen, habe euch davon erzählt. Ich drehe mich im Kreis, sage mir, wie toll der Mann doch eigentlich ist oder damals war und schlussendlich treffen wir uns doch nicht. Entweder versetzt er mich oder ich bin zickig, weil er anzüglich wird.

Und trotzdem habe ich ihm vorgeschlagen, dass wir uns auf einen Kaffee treffen könnten. „Ja, das wäre schön.“ Und wieder kam nicht mehr. Innerlich war ich schon wieder leicht genervt. Ich hatte das Gefühl, dass es immer an mir war, unsere „Gespräche“ zu leiten. Von ihm kamen immer nur Floskeln, nie wurde er konkret. An dem Abend hatte ich aber keine Lust mehr, mir noch weiter Gedanken über den Altenpfleger zu machen. Sollte er doch selber zusehen, wie er an ein Date mit mir kommen würde. Tatsächlich fragte er am nächsten Tag wie meine Abendplanung aussäh und ob ich Lust auf ein Treffen hätte. Da ich noch nichts vorhatte, sagte ich zu.

„Und wo?“, fragte er. – „Schlag was vor!“ – „Bei dir?“

Mit Sicherheit nicht. Ich wiederhole mich, wenn ich jetzt sage, dass ich diesen Mann seit einem Jahr nicht mehr gesehen habe. Aber: ich habe ihn seit einem Jahr nicht mehr gesehen! Ich würde gerne einfach ein bisschen mit ihm reden; ganz unverbindlich. Es käme mir äußerst falsch vor, wenn er dafür auf meinem Sofa sitzen würde. Wer weiß, was für Hintergedanken er schon wieder hat. Vielleicht hat er auch gar keine Hintergedanken dabei, vielleicht schätze ich ihn komplett falsch ein. Für mich fühlt sich dieses geplante Treffen nach so langer Zeit wie ein erstes Date an und das sollte an einem neutralen Ort stattfinden.

Ich schrieb ihm, dass mir ein neutraler Ort lieber wäre.

Ich bekam keine Antwort.

Bis heute nicht.

 

Ich schätze, dass er sich in ein bis zwei Wochen wieder melden wird, als wäre nichts gewesen. So wie er das immer macht.  Das kann er sich sparen. Er wird sich eine gehörige Abfuhr einhandeln. Dieser Mann hat absolut keine Eier, er weiß nicht was er will, er ist nicht in der Lage zu kommunizieren, ist nicht kompromissbereit und konfliktunfähig. Ich will mit ihm nichts mehr zu tun haben. Der stiehlt mir nur meine Zeit.

40 Kommentare zu „Warum tu ich mir das schon wieder an?

  1. Wie kommt ihr immer darauf, dass die Menschen (Männlein oder Weiblein) nicht wissen was sie wollen? Klar weiß er was er will: Dich vö*eln. Darum hat er ja auch nicht mehr reagiert, als du sagtest dir wäre ein neutraler Ort lieber.
    Schlussendlich musst du es ja selbst wissen ob du das möchtest. Ich nehme mal an eher nicht. Aber dann würde ich auch einfach nicht mehr auf seine Floskeln reagieren.

    Gefällt 3 Personen

      1. Klar, könnte er das. Aber er kann es ja auch mit wenig Anstrengungen versuchen bzw. tut er es ja. Hätte somi gesagt, „Klar komm vorbei“, wäre er sicher vorbeigekommen und hätte im Hinterkopf gehabt „eventuell geht ja noch was“.
        Oder aber er hat einfach nur Langeweile (und ist bescheuert) wenn er mit somi schreibt. 😀

        Gefällt 1 Person

      2. Klar, das kann schon so sein. Dass der Herr bescheuert ist, steht außer Frage. Aber ich habe so ein Rumgedruckse auch schon erlebt – und da waren definitiv keine Hintergedanken im Spiel.
        Neulich schrieb mich auch mal wieder so ne „Tinderleiche“ mit völlig belanglosen Floskeln an. „Ich dachte ich schreib halt mal wieder“.

        Gefällt 1 Person

  2. Honk eben. Musst du wissen, ob du das willst. Da verweise ich mal auf die (eigentlich für Jugendliche geltende) Peer Group. Oder etwas kritischer im Erwachsenen-Alter die 5-Personen-Regel. Aber die ist wie das Horoskop, wenn sie in der Theorie zielführend ist, wäre sie anzuwenden, ansonsten eher weniger. Also willst du Frau Honk sein? Nein? Rakete! Abschuss. Direkt. Tschüss. Das wars. Servus und Adieu.
    Ich bin da kein Vorbild, aber manchmal hilft nur Augen zu und durch und Fakten schaffen. Und nicht rumeiern.
    Grüße.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke. Die 5-Personen-Regel war mir bisher unbekannt, klingt aber theortisch logisch.
      Nein, ich will nicht Frau Honk sein. Aber – und ich weiß, dass ich mich wiederhole – er war so ein toller Mann. Viel weniger Honk. Keine Ahnung, was da schief gelaufen ist.

      Gefällt 1 Person

      1. Hm, dann ist er vielleicht doch kein Honk, könnte man annehmen, sondern hat Sorge, nochmal eine Abfuhr zu bekommen. Er ist doch der, der schon mal zweite Wahl war?
        Manchmal scheint mir, bist zu (für mich) eine Spur zu geschlechterklassisch eingestellt (Türen öffnen und so). Sein Rückzug in eine gewisse Unverbindlichkeit macht es für ihn erst möglich, den Kontakt wieder aufzunehmen. Aber nur mal eben ‚locker‘. Ohne eigenen Erfolgsdruck.
        Man könnte es auch so sehen: mit dem Treffen hat er dir einen Ball zugeworfen. Du hättest da ja konkret werden können und einen neutralen Vorschlag machen. Vielleicht war sein Vorschlag auch von seiner falschen Vorstellung deiner Erwartungshaltung gesteuert. Oder das ist sein Humor. Oder eben doch Honk, gut verpackt. Mit deinem aktiven Ortsvorschlag hätte es vielleicht mit einem Treffen geklappt und beide Seiten hätten die Situation nochmal ausloten können.
        Um sich dann für weitere Treffen zu entscheiden oder ggf. das Drama zu beenden.
        Vielleicht hat er aber auch nichts anderes „in Aussicht“, und bist auch nur ein Notnagel.
        Oder umgekehrt. Oder so.
        Varianten gibt es viele, aber du könntest es ja in die Hand nehmen. Was verlierst du?
        Hättest du aktiver reagiert, wärst du einen Schritt weiter, so oder so. Nun tretet ihr beide weiter auf der Stelle.
        Naja, ich schreibe vielleicht auch zu viel, und kenne euch ja nicht mal.
        Jm5c.

        Gefällt 1 Person

      2. 😀 Dass man(n) sich so an der Tür-offen-halten-Thematik aufreiben kann 😉 Dabei ging es mir damals nicht darum, dass mir der Mann nicht die Tür offen gehalten hat, sondern darum, dass er mir die vor der Nase hat zufallen lassen. Hätte ich auch unmöglich gefunden, wenn er eine Frau gewesen wäre.
        Konkrete Vorschläge habe ich dem Altenpfleger in der Vergangenheit genug gemacht. Finde ich zumindest. Und dennoch hat er kurz vorher abgeblockt oder sich nicht mehr gemeldet. Daher mag ich nichts mehr investieren.

        Gefällt 2 Personen

      3. Ja ok, du hast wohl Recht 🙃 dann streiche mal meine final words.
        Aber, und echt, ich hab drüber nachgethinkt, wenn ich deine Kommentare nochmals quer lese, dann scheint sich da eine gewisse Enttäuschung und gleichzeitig Resthoffnung herauszulösen. Soll heißen, um später nicht einer verpassten Chance hinterherzutrauern, das Heft in die Hand nehmen und dich mit ihm im Café ‚Tante Agathe‘ treffen, oder anderswo. Ich denke, es sollte jetzt um dich gehen und nicht um ihn. Wenn er komplett verspielt hat, hab ich sowohl deinen Beitrag als auch die Kommentare missverstanden.
        Aber in solchen Dingen bin ich eh ein miserabler Berater, glaube ich…
        Dennoch die besten Wünsche, ganz ehrlich und ein nice Weekend!

        Gefällt 1 Person

  3. 😂 Beta ist echt hartnäckig… Die Frage musst Du Dir leider selbst beantworten. Ich würde den Kollegen einfach löschen, denn selbst wenn Du die Nummer nochmals bräuchtest, würdest Du Dich wieder in die Zeitspirale begeben, von der Du ja schon hier geschrieben hast…
    Du machst das schon ✊🏻
    Was ist mit dem anderen, den Du kürzlich in einem Nebensatz erwähntest?

    Gefällt 1 Person

  4. Ist ziemlich offensichtlich, dass er auch andere datet und sich bei Dir nur aus Langeweile oder weil er gerade keine andere fest hat meldet. Wenn er es ehrlich mit Dir meinen würde, müsste er ganz anders kommunizieren. Wenn Du das so also nicht willst, musst Du ihm ganz klar(text) sagen: Nein Danke! Ich bin nicht Dein Lückenfüller. Dann muss er Farbe bekennen und wenn wieder nix kommt = löschen

    Gefällt 2 Personen

  5. Man kann sich bei dieser ganzen Daterei auch etwas verzetteln, glaube ich. Es wäre nal wieder gut wenn du dich auf dich selbst besinnst. Meine Güte, sind Frsuen empfindlich, was man sie so fragen darf und was nicht. Was machse gerade? Heute schon masturbiert? Mit anspritzen oder ohne? Schluckst du? Hahaha, ist scheissegal Hauptsache man schreibt was. Das ist doch jämmerlich. Stell dich mal nicht so an du Mädchen! 😊

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.