Tinder – Noch ein Triathlet

Tinder deinstalliert. Tinder installiert. Deinstalliert. Installiert. Jetzt ist die App wieder drauf. Hin und wieder wird  sie sogar genutzt. Tatsächlich hat sich ein ganz nettes Match ergeben.  Das war kurz vor Weihnachten. Ein Triathlet mal wieder. Und nein, das hatte nichts mit der Optik zu tun. Unter einem meiner letzten Beiträge hattes ich die Diskussion erben, warum ich mit Vorliebe sportliche Männer treffe/like. Mir wurde unterstellt auf einen sportlichen Körper aus zu sein. Nö, bin ich nicht. Zumindest nicht nur 😀 In erster Linie geht es mir um gemeinsame Interessen und da steht nun mal der Sport bei mir ganz oben. Was soll ich mit einem Mann, der als Hobby Netflix und Chillen angibt?

Also ein Triathlet. Sooo sportlich sieht er auf den Fotos gar nicht aus. Ein Triathlon-Einteiler kann ganz schön gnadenlos sein 😀 Auch sonst nicht unbedingt mein Typ, zu klein, zu blond, aber ich bin ja nicht oberflächlich. Auf die inneren Werte kommt es an. Oder so.

Kurz vor Weihnachten hatten wir unser Match. 2okm entfernt und nach dem ersten Abchecken kam dann die Ernüchterung: er war nur zu Besuch bei seinen Eltern. Nach den Feiertagen würde er wieder nach Hause fahren, 300km weit entfernt. Na super! Trotzdem blieben wir in Kontakt, schrieben während der Feiertage immer wieder. Ein Treffen ergab sich im Weihnachtsstress nicht. Ich hätte das auch nicht gewollt. Denn mal ehrlich: auf was würde das denn hinauslaufen? Entweder hätte es mit dem Mann nicht gepasst oder halt doch. Und dann? Fernbeziehung? Schon wieder?

Ich kann das nicht mehr. Ich will einfach mal eine ganz normale, unkomplizierte Beziehung. Ich will meinen Partner sehen können, wenn ich das möchte und nicht dafür stundenlang im Auto sitzen müssen. Ich will, dass er innerhalb von ein paar Minuten da sein kann, wenn ich ihn brauche und nicht auf das nächste Wochenende vertröstet werden.  Ach, ihr wisst schon…

 

Und dennoch schreiben dieser Triathlet und ich mittlerweile täglich. Erzählen uns von unserem Tag, unserem Training, unseren Plänen. Ich weiß nicht, wohin das führt, aber er tut mir im Moment gut. Wenn er das nächste Mal bei seinen Eltern ist, werden wir uns treffen. Bis dahin vergeht noch viel Zeit.

14 Kommentare zu „Tinder – Noch ein Triathlet

  1. Kann ich verstehen, wenn man das mit dem Laufen (oder Sport im Allgemeinen) Ernst meint, nimmt das schnell einen wichtigen und zeitlich grossen Platz im Leben ein. Da hilft es schon wenn das beim Partner ähnlich ist.
    Wenn man nach der Arbeit erstmal direkt noch bis in den Abend hinein trainieren möchte, stösst das sonst auf Unverständniss.
    Und das mit der Optik brauchst du gar nicht abstreiten, wir haben dich durchschaut, du stehst auf austrainierte, ausdauernde Sahneschnittchen 😉 :D…

    Gefällt 2 Personen

  2. Trotzdem scheint mir das eine oberflächliche Betrachtung. Wenn es der Richtige ist, passen die Interessen schneller als Du denkst, bzw. spielt das nur noch eine untergeordnete Rolle. Denn dann habt ihr schnell, eine gemeinsamme, schöne Sport-Art miteinander ;O)

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.