Der Lokalmatador – Unverhofftes Wiedersehen

Nach unserem ersten Treffen hatte ich vom Lokalmatador nichts mehr gehört. Ich war mir nicht sicher, was ich von dem Treffen halten sollte. Beim Soldaten 2.0 war mir nach dem ersten Date sofort klar gewesen, dass ich ihn wiedertreffen will; auch beim Triathleten war nicht die Frage, ob, sondern wann.  Doch beim Lokalmatador? Ach, ich weiß nicht. Das Kennenlernen würde sich um einiges einfacher gestalten als bei den zuvor genannten. Mal eben nach Feierabend treffen, mal schnell was trinken gehen ohne eine Stunde fahren zu müssen. Es könnte ganz unkompliziert sein.

Nach unserem Treffen hatte ich von ihm nichts mehr gehört; ich hatte mich bei ihm allerdings auch nicht gemeldet. Doch schrieb ich ihm ein paar Tage später wieder, allerdings weiterhin auf Tinder, da wir immer noch nicht unsere Handynummern ausgetauscht hatten. Er antwortete ganz brav und seitdem schreiben wir ganz fleißig. Ich mag seine Art zu schreiben. Eine lange Nachricht, die alles Wesentliche beinhaltet, wenig Smalltalk. Ähnlich wie die Nachrichten vom Soldaten 2.0 (nein, von dem habe ich nie wieder was gehört und ja, ich vergleiche dennoch jeden Mann mit ihm), der ganze Romane per Whatsapp schrieb.

Anfang Dezember traf ich den Lokalmatador rein zufällig auf einem Supermarktparkplatz. Ich kam gerade aus dem Geschäft heraus und war auf dem Weg zu meinem Auto, als ich ihn im Vorbeigehen bemerkte. Er stand an einem Auto und unterhielt sich mit einer Frau. Ich war mir nicht ganz sicher, ob er das war, denn es war dunkel und er war ein Stück entfernt. Dennoch grüßte ich kurz und brachte meine Einkäufe zu meinem Auto. Als ich den Einkaufswagen zurückbrachte stand der Lokalmatador immer noch dort, dieses Mal allein, die Frau war weg.  Ich glaube, er hatte auf mich gewartet. Zumindest hatte ich den Eindruck.

Er war im Fitnessstudio gewesen, erzählte er und strich sich gedankenverloren über den Kopf. Irgendwie ganz niedlich, wie er immer seine Haarpracht streichelte. Ich staunte, wie lang die Haare geworden waren und er erzählte, dass er gerade seine Ex getroffen hatte, die total überrascht über seine Haarfülle war. Sie kannte ihn nur kahlköpfig.

Wir plauderten noch ein wenig, doch es war kalt und ungemütlich auf dem Parkplatz. Deswegen brach ich das Gespräch ab. Er versprach sich zu melden, denn die Nachricht, die ich ihm morgens geschickt hatte, hatte er noch nicht beantwortet. „Ich bin auch echt selten bei Tinder online“, sagte er. „Du kannst mir ja auch mal deine Nummer geben“, antwortete ich. Als ich kurz darauf zu Hause ankam, hatte ich bei Tinder schon seine Antwort bekommen, inklusive seiner Handynummer.

Seitdem schreiben wir tagtäglich,  getroffen haben wir uns nicht nochmal. Allmählich wird’s albern.

11 Kommentare zu „Der Lokalmatador – Unverhofftes Wiedersehen

  1. Du fragst nach dem Date und der Nummer, von ihm kommt aber nix. Er hat kein Interesse. Viel Geschreibe ist leider nicht unbedingt ein Indiz für Interesse. Kann auch sein dass er Langeweile hat. Albern trifft es ganz gut…

    Liken

    1. Dann könnte er sich die sehr ausführlichen Nachrichten auch sparen, wenn er kein Interesse hat. Letztlich hat es bei mir zwar auch nicht gefunkt, aber da er keine 5min von mir entfernt wohnt,würde ich dem Ganzen gerne eine zweite Chance geben. Kann man sich ja mal genauer anschauen 😉 ich habe allerdings zweit Weihnachten nichts mehr von ihm gehört und dieses mal werde ich nicht den ersten Schritt machen.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.