Und nochmal kurz Dampf ablassen

Patientin mit Hausbesuch. Sagt regelmäßig, ziemlich genau alle zwei Wochen, ihren Termin ab. Und jedes Mal sehr kurzfristig eine Stunde vorher, weil ihr ganz plötzlich eingefallen ist, dass sie einen Arzttermin hat. Oder sie sagt noch kurzfristiger ab, nämlich über die Gegensprechanlage, wenn ich schon an der Wohnungstür stehe.

Letzte Woche hatte sie ihren Termin wahrgenommen und für heute nicht abgesagt, also bin ich regulär zu ihr hingefahren. Nachdem ich an der Haustür geklingelt hatte, meldete sie sich über die Gegensprechanlage: „Ja, hallo?“ – „Hallo, Krankengymnastik.“ Und natürlich kam, was kommen musste: „Ich habe heute keine Zeit, ich muss gleich zum Neurologen.“ – „Das fällt dir aber früh ein“, rutschte mir raus. Das war sicherlich nicht professionell, aber dieses Verhalten kotzte mich an. Ist ja nicht so, als wenn man so einen Facharzttermin mal eben spontan vereinbart. Der steht sicherlich schon seit ein paar Wochen fest, falls das mal keine Ausrede war. Außerdem habe ich echt was Besseres zu tun als für Nichts durch die Gegend zu fahren. Wir müssen zum Teil schon Patienten wegschicken, weil wir keine Kapazitäten frei haben und dann kommt diese Dame und schätzt unsere/meine Zeit in keinster Weise wert.

Später zurück in der Praxis. Auf dem Schreibtisch lag eine Notiz von meinem Kollegen an meinen Chef. „Frau xy hat angerufen. Möchte fortan gesiezt werden, war sehr erbost über die Reaktion vorhin. Bitte Rückruf.“ Alles klar, die war von mir wohl genauso genervt wie ich von ihr. Mal abgesehen davon, hatte sie mir das „Du“ angeboten und mich zuletzt sogar „Schatzi“ genannt („Schatzilein, hast du eigentlich kein Bügeleisen? Deine Hose ist so zerknittert. Der Lidschatten macht dich müde. Du solltest mehr auf dein Äußeres achten.“ -> rechts rein, links raus.)

Ich schilderte meinem Chef den Sachverhalt und schlug vor, dass meine Kollegin oder mein Kollege ab nächster Woche die Patientin behandeln sollten. Doch mein Chef schnaubte nur: „Das hatten wir schon mal. Das funktioniert auch nicht. Die soll sich mal schön eine andere Praxis suchen.“

Gott sei Dank!

Werbeanzeigen

13 Kommentare zu „Und nochmal kurz Dampf ablassen

  1. Wow, ist sie superplus XXL versichert? Ich muss auf meinen halbwegs dringenden Termin beim Neurologen 9 Wochen warten… den vergisst man nicht einfach so – normalerweise.
    Gottseidank hat Dein Chef dafür Verständnis 👍🏻
    Hoffentlich bekommst einen netten Patienten 🍀

    Gefällt 1 Person

  2. Was glaubt die denn? Ich hoffe, sie muss das trotzdem zahlen und zwar privat. Super Reaktion von Deinem Chef! Ich nehme gerade jeden Termin in der Physio, den ich bekommen kann, zu den für mich unmöglichsten Uhrzeiten und teilweise als Selbstzahler.

    Gefällt 1 Person

    1. Den Dämpfer hat sie jetzt bekommen, da sie sich eine neue Praxis suchen muss. Mein Chef hat außerdem noch einen entsprechenden Bericht an den Arzt geschickt 😉
      Ggf könnte man das wirklich der KK melden, allerdings ist das wahrscheinlich viel Papierkram…

      Gefällt mir

  3. Als Selbstständige passiert mir so ein Verhalten von bestimmten Schülern auch immer wieder. Super nervig. Ich muss mich im Vorfeld absichern, so dass der Termin trotzdem bezahlt wird, sonst wäre ich bald ein Sozialfall. Du hast mein vollstes Verständnis.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.