Seifenblasen in Pastell

Ich habe heute mal wieder mit den Pastellkreiden herumexperimentiert. Nach dem Fixieren sind die Farben leider etwas verblasst, wie man ganz besonders unten rechts sieht. Vielleicht sollte ich doch mal Geld in hochwertiges Papier investieren. Dieses Bild ist „nur“ auf Tonkarton vom Discounter entstanden. Hat auf jeden Fall Spaß gemacht 🙂

Werbeanzeigen

18 Kommentare zu „Seifenblasen in Pastell

      1. Gerne. Dann erfüllt das Malen doch gleich doppelt einen Zweck 🙂
        Was ist denn in solch einem Fixativ drin? Ich meine, das muß ja halten ohne das Papier zu durchweichen und dann seine Wirkung zu verlieren.

        Gefällt 1 Person

  1. Wow, ich hab das zuerst für ein Foto gehalten. Das könnte aber auch an meiner Brille liegen. Hab die Bildschirmbrille nicht auf und die Gleitsichtbrille ist oben zu unscharf für solche Feinheiten. Mit „Kopp in’n Nacken“ und dem Lesebereich der Brille wird’s dann klarer. 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.