Eine neue Folge „Der Soldat und das Mädchen“

Da ging ich heute nichtsahnend durch die Stadt, wollte nur mal eben in die Drogerie, da liefen zwei Frauen vor mir durch die Innenstadt. Beide ein ganzes Stück kleiner als ich, dick vermummt mit Winterjacke und Mütze auf dem Kopf. Von hinten konnte ich sehen, dass eine von ihnen einen Kinderwagen schob. Blitzartig schoss es mir durch den Kopf, dass das die Frau vom Vollidioten sein könnte.

Ich überholte die Beiden, blickte mich kurz zu ihnen um. Die Frau mit dem Kinderwagen sprach mich an: „Ach.. hi!“ Nein, nicht die Frau vom Idioten. Ihre Schwester war es. Wir blieben stehen, unterhielten uns. „Na, alles klar? Wie geht’s?“ Das übliche Blabla, bis sie dann zum Thema kam: „Sorry, wenn ich dich einfach so anspreche. Vielleicht willst du von all dem auch nichts mehr hören.“ – „Dochdoch, ich bin ja so ein wenig neugierig.“ – „Meine Schwester hat sich vor ein paar Wochen getrennt.“

Puh, wurde ja auch Zeit, dass sie endlich die Augen öffnet. Sie wohnt jetzt wohl im Mutter-Kind-Heim, hat professionelle und psychologische Hilfe. Das ist sehr gut, finde ich. Erst mal weg von dem Idioten und vor allem ist sie jetzt von Leuten umgeben, die dem Ganzen sachlich gegenüber stehen. Ihre Familie hat sie ja schon lange gewarnt. Mal abgesehen davon, hat sie mit niemandem mehr Kontakt. Erst seitdem das Kind da ist, hat sie wieder Kontakt zu ihrer Mutter. Nur zu ihrer Mutter! Gerade deswegen finde ich es gut, dass sie sich Unterstützung von außen geholt hat. Niemand, der ihr Vorwürfe machen kann, kein „Ich hab’s dir doch gesagt“, wie ich es hören musste. Doch sie wird auf immer mit ihm verbunden bleiben, denn sie haben ein Kind miteinander. Ein Kind, welches sich bisher zu langsam entwickelt, wo – zumindest laut ihrer Schwester – eine Behinderung vermutet wird. Als wenn Mutter und Kind nicht schon genug gestraft wären… Andererseits (und diese Idee kommt mir gerade erst beim Schreiben) ist das vielleicht besser so?! Je nach Art der Behinderung wird das Kind vielleicht gar nicht erst verstehen, was der Vater für ein Mensch ist… Oh Mann, ich weiß gar nicht, ob ich diesen Gedankengang laut aussprechen darf, schwarz auf weiß schreiben darf. Das sind Spekulationen, vielleicht entwickelt sich das Kind auch normal und ist momentan nur etwas langsam.

Zumindest muss es in der Beziehung zuletzt ordentlich abgegangen sein. Die üblichen Lügen. Er arbeitet aktuell in einem Fastfoodrestaurant, angeblich als rechte Hand des Chefs. Na klar, wieso nicht gleich Filialleiter? Zudem ist er gesehen worden, dass er in einer Kneipe (meine Kneipe! Kann der nicht in seinem Kuhdorf bleiben?) mit einer anderen Frau rumgemacht hat. Ganz harmlos natürlich. Aber so erklärt sich auch der angebliche 16-Stunden-Tag.

Das Kind schreit viel. Das tun Babys schon mal, habe ich gehört. Bei diesem Baby ist dessen Mutter Schuld, hat der Idiot zu seinen Nachbarn gesagt. Sie würde das Kind misshandeln, deswegen schreit es. Wie kann man nur so ein ********** ********* sein, so abgrundtief böse, egoistisch, egozentrisch, nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht, andere niedermachen, in negatives Licht rücken um sich selbst zu profilieren? Dämlicher *******!

Sie hat endlich die Reißleine gezogen. Das ist gut so. Und er wird ein neues Opfer suchen und finden.

In den 5 Minuten, die ich mit der Schwägerin gesprochen habe, habe ich eine Menge erfahren. Es berührt mich kaum noch. Es ist eher, als wenn ich die Fortsetzung einer Telenovela schaue. Ich rege mich auf, über die Dummheit der Charaktere, aber ich weiß, dass es nicht echt ist. In diesem Fall ist es zwar real, aber es ist nicht mehr mein Leben.

Ich sehe eine weitere Folge der Telenovela und danach kümmere ich mich wieder um mein Leben.

7 Kommentare zu „Eine neue Folge „Der Soldat und das Mädchen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.