Von einem Brief und meiner Waschmaschine

Ich habe ihm einen Brief geschrieben. Ein paar Tage zuvor hatte ich die Dankeskarte und einige Fotos der Hochzeit bekommen, auf der wir letztes Jahr gemeinsam waren. Ich hatte darum gebeten, die Fotos als Datei zu bekommen, damit ich sie für 2.0 ein weiteres Mal ausdrucken konnte. Fotos auf Papier sind einfach schöner, als nur auf dem PC. Ich habe ihm die Fotos per Post geschickt, den USB-Stick beigelegt, welchen er mir ins Krankenhaus gebracht hatte, bespielt mit Hörbüchern und Spielfilmen. Ich wollte ein paar Zeilen dazu schreiben. Doch aus ein paar Zeilen wurden drei Seiten.

Den Brief habe ich an seine Heimatadresse geschickt. Die Adresse in Berlin habe ich nicht. Ich weiß nicht, ob er zwischenzeitlich zu Hause war, ob er den Brief überhaupt bekommen hat. Gemeldet hat er sich bei mir zumindest nicht. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es auch nicht mehr geschehen wird.

Ich habe angefangen, die Bilder von meinem Handy zu löschen. Ich will nicht ständig sein Gesicht sehen, wenn ich meine Galerie öffne. Ich versuche mit dem Thema abzuschließen, doch es gelingt mir nicht.

 

Im Moment geht bei mir alles kaputt. Lunge kaputt, Beziehung kaputt, Waschmaschine kaputt. Am Mittwoch war der Techniker da – Lagerschaden, da kannste nix machen. „Sie haben Glück, dass Ihre Waschmaschine SO alt geworden ist. Heutzutage werden Waschmaschinen keine acht Jahre alt, so schlechte Qualität wird verbaut. Mit Glück schaffen die fünf Jahre.“ Mit dem Satz hat er sich ein Ei gelegt. Ich weiß, welche Marke ich nicht mehr kaufen werde. So ist das mittlerweile wohl. Nichts wird mehr repariert, alles wird weggeschmissen. Ersatzteile gibt es nicht, oder alles ist dermaßen verschweißt, dass man nichts austauschen kann. Gilt für Beziehungen auch: läuft’s mal nicht nach Wunsch schmeißt man alles hin. Über Tinder findet man ja was neues. Gibt’s da auch zwei Jahre Garantie? In meinem Fall wohl eher nicht. Ich will ja auch kein neues Modell, ich will dass das alte repariert wird. Wäre schön, wenn es so einfach wäre. Aber meine Waschmaschine lässt sich ja auch nicht reparieren, wieso sollte es also mit meiner Beziehung funktionieren?!

Am Mittwoch wird meine neue Waschmaschine geliefert. Dieses Mal habe ich mich bewusst für ein Markenmodell entschieden (sauteuer!), wo das Lager nicht fest verschweißt ist. Das könnte notfalls repariert werden. Diese Beziehung wird wohl länger als 8 Jahre halten. So lange hat es auch noch kein Mann mit mir ausgehalten.

 

Ach, der andere Soldat, also der Vollidiot/Betrüger, ist wieder aufgetaucht. Der arbeitet in einem Fastfoodrestaurant in meinem Ort, habe ich gehört. Wie gut, dass ich selten Fastfood esse. Diesen Laden werde ich jetzt bewusst meiden. Seine Haftstrafe hat er also abgesessen; zur Geburt seines Kindes durfte er raus. Seine Ehe ist weiterhin glücklich, sagt man.

 

Ich versuche weiterhin wieder fit zu werden. Joggen ist immer noch nicht möglich, zumindest nicht mit Pulswerten, die ich verantworten könnte. Heute war ich walken, den letzten Kilometer bin ich gejoggt. Pace 7:30, Puls über 160 und somit viel zu hoch. Die Atmung war dabei völlig ruhig, aber mein Herz scheint extrem drücken zu müssen. Gut ist das nicht. Spaß macht es auch nicht.

 

Ich habe ein neues Bild angefangen. Ich versuche mich an einem Pferdeportrait. Ich habe eindeutig zu viele YouTube-Tutorials gesehen… Ich habe das Gefühl, dass das Bild total gut werden muss, in den Videos sieht das immer so einfach aus 😉 mal schauen, wie mir das gelingt. Die Skizze ist zumindest fertig. Man erkennt, dass es ein Pferd sein soll 😀

 

So, jetzt mach ich mich mal „arbeitstauglich“. Meine Nägel sind noch auf Wochenendlänge und müssen gekürzt werden. Ich wünsche euch noch einen schönen Restsonntag.

Werbeanzeigen

14 Kommentare zu „Von einem Brief und meiner Waschmaschine

    1. Ich fürchte, er „muss“ gar nichts… ich verstehe es nur nicht. Er könnte mir zurückschreiben, dass ich nerve, oder mich bei WhatsApp blockieren. Dann wäre das Thema definitiv durch. Tut er aber nicht.
      Tapfer bin ich nicht. Bin ständig am heulen und muss mich ganz schön zusammenreißen, damit ich zumindest auf der Arbeit „funktioniere“.

      Gefällt mir

      1. Natürlich „muss“ er nichts, aber es gibt Dinge, die sich einfach gehören. Und wenn da nichts kommt, ist er einfach völlig daneben! Und doch, Du bist sehr tapfer. Du bist einfach insgesamt gerade in einer schwierigen Situation, da ist es normal, dass Du weinst und verzweifelt bist. Trotzdem machst Du das beste draus. Du stehst das tapfer durch finde ich! Hoffe, Du hast Menschen, die jetzt für Dich da sind. Es kann nur besser werden!!

        Gefällt 1 Person

  1. Das tut mir leid.
    Für deine Beziehungskiste kann ich dir nichts empfehlen, aber zumindest für die WaMa.
    BSH (Bosch, Siemens, Neff) oder Miele. Vieles andere ist billig und krepiert beim Zusehen.
    Wer billig kauft, kauft eben zweimal. Nicht nur bei der WaMa.

    Gute Besserung.

    Gefällt 2 Personen

  2. Halte durch! Wie ich ja schon immer zu sagen pflege: Die Zeit heilt alle Wunden!
    Wenn er sich nicht meldet, dann lass es sein und melde dich auch nicht mehr. Es hat ja keinen Zweck. Antworten darf man heutzutage keine mehr erwarten. Eigentlich darf man heute gar keine Erwartungen mehr haben. Habe ich zumindest so das Gefühl. Denke da ist was dran.

    Gefällt 1 Person

  3. Nach wie vor total unverständlich. Ihr ward euch doch so nahe! Wahrscheinlich ist er selbst so verzweifelt und hat Angst vor der Konfrontation und fürchtet sich vor Drama. Also auch in seiner eigenen Gefühlswelt. Letztlich läuft er vor seinen eigenen Emotionen davon. Ich denke er wird sich auf jedenfall bei dir irgendwann melden. Früher oder später. Kann gut sein auch eher später. Aber so was ungeklärtes wird ihm noch lange lange im Magen liegen.

    Gefällt mir

      1. Naja, du hast deine Emotionen immerhin rausgelassen. Das fühlt sich für den Moment schlimmer an, als dicht zu machen. Nach einiger Zeit wirst du aber drüber hinweg sein. Weil du da richtig durch gegangen bist!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.