Der Soldat – Er genießt weiterhin die Freiheit

Feldblume fragte gestern, wie lang der Soldat denn eingesperrt ist und ob ich Angst habe, wenn er wieder aus dem Gefängnis entlassen wird.

Soweit ich weiß, ist er immer noch auf freiem Fuß – warum auch immer. Zumindest hat er im März noch bei Whatsapp sein Profilbild geändert.

Für den Betrug an mir hat eine sechsmonatige Haftstrafe bekommen. Zu dem Zeitpunkt war er aber noch auf Bewährung. Diese läuft bis 2019, wenn ich mich richtig erinnere.

Der Soldat wird übrigens im August zum zweiten Mal Vater. Seine Frau ist schwanger. Ich habe gehört, dass ihre Familie jeglichen Kontakt zu ihr abgebrochen hat. Nur die Mutter hält noch zu ihr. Es wird hart werden, wenn die Wahrheit endlich ans Licht kommt.

Zudem hat die „Familie Soldat“ offensichtlich Geldprobleme. Zumindest fand eine Freundin auf Ebay Kleinanzeigen einen Anbieter mit diesem Namen. Der Standort passt auch. Also falls noch jemand einen Rasenmäher benötigt oder einen rosevergoldeten Ring mit Stein (sieht verdammt nach einem billigen Verlobungsring aus)…  Babyphon, Regal und Relaxsessel sind schon verkauft.

Seit der Gerichtsverhandlung letztes Jahr im Juni habe ich den Soldaten nicht mehr gesehen. Keine Ahnung, ob wir uns irgendwann mal wieder über den Weg laufen werden. Dann wird es wohl ein Zufall sein, beim Einkaufen oder so. Hin und wieder beschleicht mich ein flaues Gefühl wenn ich in der Stadt bin. Ein Gefühl, dass mir sagt: „Heute wirst du ihn treffen.“ Was dann doch nicht geschieht. Ich glaube nicht, dass dann etwas geschehen würde, dass er auf Rache aus ist oder irgend sowas theatralisches. Sein Vorstrafenregister spricht nicht dafür.

Ich hatte noch mal über eine Kontopfändung nachgedacht. Aber die Erfolgsaussichten sind gering, zumal ich nicht weiß, bei welchem Kreditinstitut der Herr ist. Und eine Verdachtspfändung wird mir einfach zu teuer. Mein Geld habe ich mittlerweile abgeschrieben.

Ach, was ich vergaß: Die Soldaten-Frau hat einen Pinterest-Account. Da hat sie verschiedene Alben angelegt: „Ich“, „Soldat“, „Sein Sohn“, „Unser Baby“. Unter seinem Namen hat sie Dinge gepinnt wie „So bringt ihr eure Finanzen in Ordnung: Der 14 Tage-Plan“. Die scheinen echt Geldprobleme zu haben.

Ich verstehe nicht, warum er immer noch nicht im Gefängnis ist. In den Medien liest man ja immer wieder, dass die Gefängnisse überfüllt sind. Ob das der Grund ist? Irgendwie verfehlt so ein Urteil seine Wirkung, wenn man danach noch monatelang seinem normalen Leben nachgehen kann. Kann man nicht alle Steuerhinterzieher freilassen und zu Sozialstunden verurteilen? Bettpfannen im Altenheim schrubben macht sich bestimmt gut. Dann wäre auch ein Platz im Knast für den Soldaten frei 😉

Advertisements

17 Kommentare zu „Der Soldat – Er genießt weiterhin die Freiheit

  1. Ich hab’s gelesen, lese es nochmal. Ich kann nicht begreifen dass der noch nicht eingesperrt ist. Ist es nicht so, wenn jemand auf Bewährung ist wegen irgend einer Tat und er wird erneut verurteilt wie 2017 wegen dem Betrug an dir, dass dann die erste Bewährungsstrafe in eine Gefängnisstrafe umgewandelt wird, weil er sich ja nicht an die Vorgaben gehalten hat, oder liege ich da ganz falsch ?

    Gefällt 1 Person

      1. Ich habe schon mal drüber nach gedacht, bei der Staatsanwaltschaft anzurufen. Ich bezweifle, dass dir mir als Zeugin Auskunft über den Hafttermin geben dürfen. Aber vielleicht versuche ich das, wenn die Verurteilung ein Jahr her ist. Dann muss da doch endlich mal was passieren.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.