Marathon – Ich werde schneller :)

Ich darf bisher nur langsam laufen, also langsam im Sinne von GA1 – niedriger Puls. Nur einmal in der Woche darf ich ballern und bei den Intervallen die Beine strecken. Im Vergleich zu meinem Trainingsplan vom letzten Jahr ist das was ganz anderes. Letztes Jahr bin ich kürzere Strecken gelaufen, diese jedoch im Wettkampftempo. Jetzt laufe ich vergleichsweise lange Strecken, aber langsam. Und es zeigen sich die ersten Erfolge: mein Puls sinkt bei gleichbleibendem Tempo. Oder das Tempo steigt bei gleichbleibendem Puls. Je nach Perspektive. Das Resultat bleibt dasselbe: Ich werde besser!

Die letzte Woche war sehr hart. Es war die erste Woche des zweiten Teils des Trainingsplans und es hat jeden Tag geregnet. Ich war morgens schon schlecht gelaunt und Schweineburglind tat ihr übriges, dass ich absolut unmotiviert war, abends 15-20km zu laufen. Aber siehe da: passend zum Feierabend hörte es immer auf zu regnen. Ich bin kein einziges Mal nass geworden.

Neu im Plan sind auch die „langsamen“ langen Intervalle. 1000m im 5km-Wettkampftempo. Ääääh, wie schnell laufe ich 5km? Keine Ahnung, der letzte 5er ist ewig her. Letztes Jahr bin ich mal 10km gelaufen in gut 50min. Also habe ich für mich beschlossen, die 1000m in 5min zu laufen. Und ich habe festgestellt, dass ich das nicht kann. Ich bin zu schnell 😀 Ich habe für eine 5er-Pace überhaupt kein Gefühl in den Beinen. Wenn ich Vollgas gebe, wird es 4:20/4:30, wenn ich langsamer laufe, habe ich das Gefühl zu langsam zu sein. Zwischendurch schau ich wohl mal auf meine Uhr, aber davon bekomme ich kalte Hände (und somit einen zu niedrigen Puls 😉 ). Hach, ich hab schon Probleme… gibt Schlimmeres.

 

Montag, 29.01.

Soll: 15km, Puls <153

Haben: 15,93km, Puls 140, Pace 6:36

 

Mittwoch, 31.01.

Soll: Intervalle, 4x1000m im 5km-Wettkampftempo

Haben: wie oben, aber eigentlich zu schnell

 

Donnerstag, 01.02.

Soll: 20km, Puls<153

Haben: Akku leer nach 18,36km, Puls 146, Pace 6:02

 

Samstag, 03.02

Soll: 25km, Puls <153

Haben: 25km, Puls 149, Pace 6:16

 

Montag, 05.02

Soll: 15km, Puls <153

Haben: 15,63km, Puls 147, Pace 6:18

 

Mittwoch, 07.02.18

Soll: Intervalle 5x1000m im 5km-Wettkampftempo

Haben: tendenziell zu schnell

Advertisements

6 Kommentare zu „Marathon – Ich werde schneller :)

      1. Hui! Ich laufe zwei Wochen später in Mannheim Halbmarathon und habe schon Meldung und Plan für Mitte September Marathon in Karlsruhe 🙂

        Viel Erfolg weiter, Dein Bericht klingt nach einem guten Weg!

        Gefällt 1 Person

  1. Du bist echt nicht schlecht 🙂 ich laufe auch gerade zum ersten mal nach Trainingsplan und es klappt ganz prima. Nur finde ich 4x die Woche zu laufen echt nicht ganz so einfach, aber bis jetzt hat es gut funktioniert. Ich drücke dir die Daumen für deinen Marathon!
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s