Marathon – Montag, 13.03.

Montag, 13.03.

Soll: 12km, Pace 5:30                      Haben: 12,13km, 1:05:49 (Pace 5:25), Puls: 168

Nach dem Party-Wochenende hatte ich noch ganz schön schwere Beine. So richtig kam ich nicht in Tritt und der leichte, aber stetige Gegenwind auf den ersten Kilometern tat sein Übriges. Nein, das machte keinen Spaß.

Wir liefen heute mal in eine ganz andere Richtung; eine Strecke, die fast meine „Heimstrecke“ ist. Auch hier saßen etliche Frösche auf dem Weg – das ist mir in den vergangenen Jahren nie so aufgefallen. Allerdings bin ich da nie mit Lauflampe (oder besser: Scheinwerfer) gelaufen. Wahrscheinlich habe ich die armen Viecher damals einfach nicht gesehen und tot getrampelt.

Ich fand es heute richtig anstrengend. Der übliche lange Montag und irgendwie war alles doof. Ich habe versucht ein wenig an meinem Laufstil zu arbeiten, so wie Träna es vergangenen Mittwoch angemerkt hatte. War auch doof. Füße zu schwer, die klebten förmlich am Asphalt.

Ich bin froh, dass ich jetzt auf dem Sofa sitze. Ich werde jetzt mal meinen eigenen Blog durchlesen um meine Erinnerungen an den Soldaten aufzufrischen. Da hat das Tagebuchschreiben ja doch einen sinnvollen Nutzen.

3 Kommentare zu „Marathon – Montag, 13.03.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.