Der Betriebswirt – Streit?!

Das Zusammensein mit dem Betriebswirt war außerordentlich harmonisch. Wir stritten und fast nie. Nein! Wir haben uns definitiv nie gestritten. Einmal gab es Knatsch und das war ein Missverständnis. Ich war Freitagabends mit meinen Mädels verabredet und wollte im Anschluss weiterfahren zum Betriebswirt. Er hätte eigentlich Stammtisch gehabt, doch er wollte dann doch lieber mit mir den Abend verbringen, auch wenn es bei mir später werden würde. Ich schlug ihm vor, dass er gern mit seinen Jungs losgehen könne: „Dann komme ich später dazu und hole dich ab. Dann sparst du dir das Taxi.“ Nein, das wollte er nicht. Er blieb zu Hause und wartete auf mich.

Später am Abend, als ich schon längst mit meinen Freundinnen zusammensaß, rief meine Mutter mich an. Sie brauchte am nächsten Morgen schon ziemlich früh das Auto, also hatte ich die Wahl: entweder am nächsten Morgen um 8.00 Uhr das Auto zurückbringen (ich war Studentin, hatte also kein eigenes) oder zu Hause schlafen. Da ich Langschläfer bin entschied ich mich für letzeres. Ich informierte den Betriebswirt per SMS.

Ich: Tut mir Leid. Komme doch nicht mehr. Mama braucht morgen früh das Auto.

Er: Fällt dir ja früh ein. Dann hätte ich ja doch zum Stammtisch gehen können.

Ich: Sorry, Mama hat grad erst Bescheid gesagt.

Eigentlich ein ganz normaler SMS-Wechsel. Für mich war das kein Streit. Doch am nächsten Tag kam er mit einer riesigen Schachtel Pralinen vorbei. Als Entschuldigung, weil er sich so im Ton vergriffen hatte. Hatte er? War mir nicht aufgefallen.

Sonst gab es nie Auseinandersetzungen. Wir waren immer einer Meinung. Oder besser: er war immer meiner Meinung. Ich erinnere mich speziell an ein Wochenende. Ich hatte eine stressige Woche hinter und Prüfungen vor mir und wollte deswegen gern das Wochenende ruhig verbringen. Dem Betriebswirt ging es ähnlich, auch er wollte nicht groß losgehen. Ich weiß nicht mehr, was wir tatsächlich machten. Vielleicht waren wir im Kino, vielleicht sind wir auch zu Hause geblieben. Sonntags meldete sich eine Freundin: „Wo wart ihr gestern? Gar nicht auf Zeltfest?“ Ich erzählte ihr, dass wir ein ruhiges Wochenende haben wollten, worauf sie irritiert reagierte. Sie erzählte, dass sie den Betriebswirt ein paar Tage zuvor zufällig getroffen habe und er habe erzählt, dass er auf jeden Fall zu dem Zeltfest wollte.

Als ich den Betriebswirt darauf ansprach, erklärte er mir – etwas zerknirscht – dass er tatsächlich gern zu der Party gegangen wäre. „Und warum hast du mir das nicht gesagt?“ „Ich wollte keinen Streit.“

Als wenn wir uns wegen sowas gestritten hätten! Wir hätten ja auch einen Kompromiss finden können. Wenn er denn mal seine Meinung gesagt hätte. (Hätte, hätte, Fahrradkette.) Aber er verbog sich total für mich.

7 Kommentare zu „Der Betriebswirt – Streit?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.