Der Soldat – Die zweite Anzeige

Der weitere Chatverlauf zwischen dem Mediziner und Sandra Meyer war nur semi-spannend. Etwas Smalltalk, man verabredete sich für den kommenden Samstag. Der Mediziner erzählte, dass er einen fast dreijährigen Sohn hat, ob das ein Problem für Sandra sei?! – Abartig, wie er da seinen Sohn mit reinzieht. Es wirkt natürlich, als wenn es ihm furchtbar wichtig wäre, wenn seine neue „Freundin“ mit seinem Sohn zurechtkommt. Ich habe den Kleinen ja tatsächlich kennengelernt. Lange wird er seinen Sohn dafür aber nicht mehr ausnutzen können. Irgendwann wird er zu alt dafür und könnte sich bei Ella, der Freundin des Soldaten verplappern.

Auf dem Profil des Mediziners bin ich auf eine Frau gestoßen, die Kommentare  bei ihm hinterlassen hatte, aber nicht (mehr) mit ihm befreundet war. Das machte ich neugierig und ich schrieb sie an, ob sie den Mediziner im wahren Leben kennengelernt hatte. Sie reagierte erst vorsichtig und zurückhaltend, als ich ihr aber meine Geschichte erzählte, gab sie mir ihre Telefonnummer und wir unterhielten uns eine halbe Stunde. Sie kam aus Münster und hatte eine kurze Beziehung mit dem Mediziner gehabt. Er mischte sich aber dermaßen in ihr Familienleben ein, dass sie irgendwann die Reißleine zog und das Ganze beendete. Doch sie hatte Bedenken, dass er irgendwann noch mal auftauchen könnte. Er hatte teilweise recht aggressiv reagiert, sodass sie sich fast bedroht gefühlt hatte.

Ich frage mich, wie er diese Beziehung organisiert hatte. Er hatte doch seine Ella hier, bis nach Münster fährt man eine Stunde mit dem Bus. Was spielt er Ella vor, was erzählt er ihr, dass sie von alle dem nichts merkt? Eine Freundin von einer Freundin von einer Freundin, oder so ähnlich, kennt Ella und hat ihr die ganze Geschichte erzählt. Ella wollte wohl meine Handynummer haben um mit mir zu sprechen. Die hat sie jetzt – gemeldet hat sie sich jedoch nicht. Aber seitdem meldet sich der Mediziner nicht mehr bei Sandra. Er hatte das Date abgesagt, weil ihm was dazwischen gekommen war und seitdem ist Funkstille. Das Facebookprofil ist gelöscht (oder er hat Sandra und mich blockiert).

Die Geschichte ist übrigens auch bei der Polizei bekannt. Aber wirklich viel machen können die da wohl nicht. Es ist ja keiner zu Schaden gekommen. Aber ich bin zu Schaden gekommen durch den Soldaten, deswegen war er zur Befragung vorgeladen worden. Mittlerweile ist er auch bei der Polizei gewesen. Viel hat man mir nicht davon erzählt, nur, dass er angegeben habe, für eine Firma in Berlin zu arbeiten. Die Telefonnummer oder Anschrift des Arbeitgebers habe er aber nicht nennen können. Wenn er einer Arbeit nachginge, könnte ich ihn ja pfänden lassen. Aber der Polizeibeamte sagte, dass er selbst nicht glaube, dass der Soldat eine Arbeit ausübe. Allerdings würde er auch keine Sozialleistungen beziehen, schon seit Monaten nicht mehr.

Wovon lebt der Kerl? Lässt er sich von seiner Freundin aushalten? Ist die echt so dämlich?

Und Moment mal: beim Gerichtsvollzieher hatte er angegeben, dass er ALG II bezieht. Das war gelogen! Also folgte die zweite Anzeige bei der Polizei: wegen falscher Versicherung an Eides statt.

Jetzt kann ich nur abwarten, dass sich die Staatsanwaltschaft meldet.

13 Kommentare zu „Der Soldat – Die zweite Anzeige

  1. Hab deine Einträge über den Soldaten jetzt mal ganz durchgelesen – wow, dieser Kerl hat sich da echt was eingebrockt! Wie kommt man denn auf solche dummen Ideen? Nicht als Lügen… Ich wünsch dir aber viel Glück!

    Gefällt 1 Person

  2. Wenn diese Ella eine depressive Persönlichkeit hat oder sogar masochistisch ist, wird sie das Spiel mitspielen. Einfach aus der Verpflichtung heraus. Er wird ihr so das Gehirn gewaschen haben, dass sie sogar glauben würde, dass sie an allem Schuld ist -z.B. weil sie eine schlechte Liebhaberin ist. Das kann so wirr werden wenn zwei kranke Persönlichkeiten aufeinander treffen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.